Baby durchschlafen

Wie bekomme ich mein Baby zum Durchschlafen?

Das ist eine, wenn nicht sogar die meist gestellte Frage von Eltern und ich kann dir bei dieser Thematik helfen. Bevor ich dir allerdings Tipps geben kann, müssen wir klarstellen, was man bei einem Baby als durchschlafen bezeichnet. Zu aller erst muss Dir klar sein, dass jedes Baby anders ist und individuelle Faktoren den Schlaf beeinflussen können. Zu dieses zählen unter anderem die Umweltbedingungen wie Lärm, Temperatur oder Licht. Dann gibt es auch wachstumsbedingte Einflüsse, wie generellen Wachstum des Körpers oder Zahnen. Diese können bei dem Baby für Unwohlsein sorgen und den Schlaf immer wieder unterbrechen. Weiter geht es auf psychologischer Ebene. Das Baby braucht von vornherein eine Routine. Das heißt, so weit möglich, feste Uhrzeiten für die Nahrungsaufnahme, das zu Bett bringen und klar definierte Zeitsegmente, in denen Du dich nur mit deinem Baby beschäftigst und ihm Liebe, Fürsorge, Sicherheit und Geborgenheit schenkst. Du hast all diese Punkt beachtet und bekommst dein Baby nicht zum durchschlafen? Dann beleuchten wir als nächstes Dich und deine Familie. Du fragst dich warum? Babys sind sehr sensibel, wenn es um Emotionen geht. Sie spüren sowohl positive als auch negative Emotionen und saugen diese auf wie ein Schwamm. Wenn Du also dein Baby zu Bett bringst und gereizt, gestresst oder auch wütend bist, dann merkt dein Baby, dass irgendetwas nicht stimmt und das unheimlich wichtige Gefühl von Sicherheit ist gestört. Die Folge: Dein Baby findet keinen ruhigen Einstieg in den Schlaf und wird vermutlich mehrfach aufwachen und schreien, weil es sich unsicher fühlt. Puh! Jetzt haben wir schon einmal viele Punkte thematisiert, die dein Baby vom durchschlafen abhalten. Wie du siehst, gibt es viele Punkte zu beachten und daher gibt es keine generalisierte Methode, die bei jedem Baby funktioniert. Hier helfe ich Dir weiter. Ich führe mit dir ein erstes, kostenloses Beratungsgespräch durch und kann anhand der von Dir gelieferten Informationen sagen, ob ein Schlafproblem vorliegt und wie ich dir helfen kann, damit nicht nur dein Baby, sondern Du und deine ganze Familie wieder zu einer erholsamen Nachtruhe kommt.

Baby durchschlafen: Was bedeutet das eigentlich?

Was bedeutet denn nun durchschlafen bei einem Baby? Verschiedene Studien haben sich mit diesem Thema beschäftigt und sind zu folgendem Ergebnis gekommen:

  • 50% alles Babys ab einem Alter von 3 Monaten können bis zu 5 Stunden durchschlafen
  • 60% aller Babys ab einem Alter von 5 Monaten sogar bis zu 8 Stunden und
  • Ab 12 Monaten sind es sogar 70% der Babys, die bis zu 8 Stunden durchschlafen können.

Ganz wichtige ist bei dieser Statistik, dass Babys durchschlafen können! Das heißt nicht, dass jedes Baby das auch tut.