Baby einschlafen

Dem Baby beim Einschlafen helfen. Was kann ich tun?

Wenn es darum geht das Baby zum Einschlafen zu bekommen, dann scheiden sich die Geister. Jeder hat eine super Methode auf die er schwört und alle anderen Methoden werden als nutzlos angesehen. Bevor ich hier auf die verschiedenen Methoden eingehe, möchte ich klarstellen, dass es ein großer Unterschied ist, ob ich ein Baby schlafen lege und es dann auch von alleine einschläft oder ob ich es aktiv zum Einschlafen bringen muss. Das jedes Baby ein eigenes Individuum ist, gibt es keine „funktioniert-immer“-Methode. Zudem ist die Begleitung in den Schlaf kein Garant dafür, dass Dein Baby durchschläft. Ob ein Baby durchschläft hängt wieder von anderen Faktoren ab, auf die ich in einem anderen Artikel genauer eingehe.

>> Artikel – Wie bekomme ich mein Baby zum Durchschlafen?

Den meisten Eltern greifen zu verschiedenen Techniken, um das Baby zum Einschlafen zu bringen. Beliebt ist wippen, im Arm schaukeln oder auf einem Pezziball sanft auf und ab hüpfen. Das sind prinzipiell sehr gute Techniken für Neugeborene, doch solltest Du darauf achten, dass das Baby keine Notwendigkeit für diese Methoden entwickelt, da es diese sonst fortlaufend benötigt, um einzuschlafen. Das solltest Du möglichst vermeiden.

Dann gibt es akustische Reize wie das singen eines Schlafliedes, Mobiles oder das abspielen von klassischer oder Entspannungsmusik. Diese Methoden haben den Vorteil, dass Du nicht präsent sein musst, damit das Baby einschläft. Doch ob das Baby damit wirklich einschläft und in welchen Maßen man diese Methode nutzen sollte ist fraglich, denn Einschlafreize können schnell dazu führen, dass dein Kind nicht mehr ohne diese Reize einschläft.

Andere Babys brauchen Kontakt zum Einschlafen. Das heißt sie müssen deine Nähe spüren. Ob das durch streicheln, Händchenhalten oder sogar durch das Spüren des Geruchs passiert, kann hier unterschiedlich sein. Bei all diesen Methoden sprechen wir von sogenannten Einschlafreizen. Diese können sowohl positive als auch negative Auswirkungen haben. Besonders wenn sich Dein Baby so sehr an einen Reiz gewöhnt, dass es ohne diesen nicht einschlafen kann. Dann ist es auch sehr wahrscheinlich, dass wenn dein Baby mitten in der Nacht aufwacht, nicht von alleine wieder einschlafen kann.