Baby schlafen lernen

Muss mein Baby schlafen lernen?

Eine Frage die sich viele Eltern stellen und auf die es ebenso viele Antworten gibt. Doch welcher Rat ist nützlich und welcher nicht? In diesem Artikel gebe ich Dir einen Einblick in was Du beachten musst, wenn dein Baby auf gesunde Weise schlafen lernen soll. Zu aller erst möchte ich feststellen, dass Du deinem Kind nicht direkt schlafen beibringen musst. Du unterstützt dein Kind dabei ein gesundes Schlafverhalten zu erlernen. Doch was ist ein gesundes Schlafverhalten bei Babys? Idealerweise möchtest Du, dass dein Kind, wenn du es zum Schlafen hinlegst, auch in Ruhe und nach kurzer Zeit einschläft. Dann willst du zudem erreichen, dass es so lange wie möglich durchschläft, ohne weinend oder schreiend aufzuwachen. Das wird nicht immer möglich sein, da viele verschiedene Faktoren den Schlaf eines Kindes beeinflussen, aber auch hier kann ich Dich in einem individuellen Coaching unterstützen. Wenn dein Baby richtig schlafen lernen soll, musst du beachten, dass Du deinem Kind keine falschen Angewohnheiten antrainierst. Ein Beispiel für eine dieser falschen Angewohnheiten wäre, wenn Du deinem Kind die Brust zum Einschlafen gibst und es die Notwendigkeit dieses Reizes erlernt, um überhaupt schlafen zu können. Routinen sind für Kinder ungemein wichtig. Sie lernen durch ständige Wiederholungen ein bestimmtes Verhalten und dieses prägt sich als „normal“ ein. Wenn du diese Thematik schon im Internet nachgeschaut hast, wirst Du festgestellt haben, dass es zwei generelle Meinungen zum Thema, ob ein Baby schlafen lernen muss gibt. Die einen sind der Meinung, dass man einem Kind nichts beibringen muss. Die anderen sagen, dass ein Kind lernen muss alleine einzuschlafen und dass man hierzu das Kind nicht anfassen, streicheln oder stillen darf. Als Mutter von drei Kindern und Kinderschlafexpertin bin ich weder von der einen noch der anderen Haltung überzeugt. Ich bin fest der Überzeugung, dass jedes Kind individuell ist und dass Einschlafbegleitung sinnvoll ist, solange diese keinen negativen Einfluss auf die Qualität des Schlafverhaltens in der Nacht hat. Wenn ein Kind alleine schlafen lernen soll, muss dies mit viel Respekt, Liebe, Zuneigung und einer Menge Geduld geschehen! Man muss also einen Mittelweg finden, der einem Kind keine falschen Angewohnheiten anlernt, aber auch das Kind nicht schreiend alleine in der Wiege lässt. Ob ein Baby schlafen lernen muss, ist ein sehr individuelles Thema und gerne berate ich Dich in einem ersten kostenlosen Termin zu Eurer Situation.