Kind schläft nicht

Mein Kind schläft nicht! Was kann ich tun?

Für diese Frage gibt es leider keine konkrete Antwort, die in allen Fällen richtig ist. Jedes Kind ist verschieden und muss daher als Einzelfall betrachtet werden. In meinem Babyschlafcoaching zeige ich dir Methoden und Techniken auf, mit denen auch Du dein Kind zum Schlafen bekommst. Das das nicht von heute auf morgen geht, sollte Dir jedoch klar sein. Gewohnheiten ändern ist ein Prozess, der konsequent im Alltag umgesetzt werden muss. Mein Kind schläft nicht, ist eine weit verbreitete Thematik, für die es viele verschiedene Methoden gibt. Von Techniken wie, „Kind schreien lassen“ nehme ich allerdings Abstand. Ich lege Fokus auf eine gesunde Eltern-Kind-Beziehung und die Stärkung des Urvertrauens.

Damit ich Dir bei deiner ganz individuellen Situation helfen kann, brauche ich von Dir einige Informationen zu den aktuellen Gewohnheiten, Abläufen und der Umgebung. Der Schlaf eines Kindes kann von sehr vielen Faktoren beeinflusst werden. Einer dieser Faktoren ist die Umgebung. Das Kind schläft nicht, weil es zu hell, zu laut, zu warm oder kalt ist. In diesen Fällen liegt die Lösung auf der Hand. Du dunkelst das Zimmer ab, sorgst für Ruhe und eine angenehme Raumtemperatur. Problem gelöst, oder doch nicht? Dein Kind hat weiterhin Schwierigkeiten einzuschlafen? Dann schauen wir uns den nächsten Faktor an. Dich! Ja genau. Du nimmst durch deine Gefühle und Energie, enormen Einfluss auf dein Kind. Besonders kleine Kinder spüren, wenn irgendetwas nicht stimmt. Wenn du beispielsweise gestresst bist oder dich über etwas aufgeregt hast und immer noch brodelst. Dein Kind schläft nicht, weil es diese Dinge wahrnimmt und verunsichert ist. Es fühlt sich nicht mehr sicher und geborgen, was von elementarer Wichtigkeit ist! Sollte dies der Fall sein, ist es unbedingt erforderlich, dass du dich beruhigst. Gerne kann ich dir hierzu verschiedene Techniken an die Hand geben, damit Du ruhiger bist und dich voll und ganz auf Dein Kind konzentrieren kannst. Auf diese Weise hast Du die besten Chancen, Dein Kind zum Einschlafen zu bringen.